Schülerin auf einer Seilrutsche

Wir, die 1AHL, verbrachten am Donnerstag, 17. Oktober unseren 2. Kennenlerntag mit der Firma "Freiluftleben", dem Kursleiter Felix und unserer Jahrgangsvorständin Frau Madritsch am Mönchsberg. Ziel dieses Tages war es mit Spaß, Erlebnis und Tun zu einem Wir-Gefühl zu kommen, Gruppendynamiken zu erzeugen, Verantwortung zu übernehmen und Vertrauen in die Klassengemeinschaft zu bekommen. Dies alles passierte mit Kennenlernspielen und kooperativen Übungen, bei denen uns Felix professionell begleitet hat . Der Wettergott hat es auch gut mit uns gemeint und wir verbrachten einen sonnigen und spannenden Herbsttag in der freien Natur.

Gruppenfoto von oben auf Betonboden

Die 1KDB fuhr am 3. Oktober gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand Herrn Professor Edlinger und Frau Professor Tadler-Nuener auf Kennenlerntage. Wir trafen uns früh morgens am Hauptbahnhof Salzburg und fuhren mit dem Zug nach Wien. Dort angekommen begaben wir uns zuerst zu unserer Unterkunft in der Brigittenau, wo wir direkt unsere Zimmer bezogen durften. Nachdem sich jeder nach seinen Wünschen eingerichtet hatte, gingen wir auf einen Spaziergang Richtung Donauturm, wo der Herr Edlinger uns aus luftigen Höhen fotografierte. Danach ging es inklusive Fotoauftrag zurück zur Unterkunft wo wir uns für die Rätselraterei in den Escape-Rooms bereit machten. Vier Gruppen hatten je nur eine Stunde Zeit, um Räume von vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu lösen. Dies gelang allerdings nur zwei der vier Gruppen. Nachdem wir also vom Rätsel knacken ziemlich ausgelaugt waren, eilten wir zum Brigittenauer Stadl, wo wir uns mit köstlichen Schnitzeln und anderen Leckereien verwöhnen ließen. Gesättigt traten wir den letzten Heimweg dieses langen, aber schönen Tag in der österreichischen Bundeshauptstadt an.

Mehr oder weniger ausgeschlafen frühstückten wir ausgiebig in unserer Jugendherberge. Danach packten wir all unsere Utensilien ein und trafen uns in der Lobby, gaben unsere Schlüsseln ab und verabschiedeten sich von der Unterkunft im 20. Bezirk. Mit der U-Bahn fuhren wir zur Galerie WestLicht, die sich ganz der Fotografie widmete. Wir genossen eine überaus interessante Führung durch die Ausstellung "World Press Photo 2019" und hatten im Anschluss noch etwas Freizeit, um unsere Geldreserven in der Mariahilferstraße loszuwerden.

Die Kennenlerntage mit unserer Klasse waren eine sehr witzige und schöne erste Erfahrung, die uns wohl noch länger als fünf Jahre begleiten wird.

Schülerinnen beim Kennenlernspiel mit Schirm

Am 2. Oktober sind wir trotz Regens Richtung Mönchsberg aufgebrochen. Erst hielt sich die Stimmung in Grenzen und die Motivation war gering, doch unsere Trainerin Silvana machte einige Übungen mit uns. Wir fühlten, wie schön es sein kann, jemandem „blind“ vertrauen zu können. Zurück an der Schule folgte nach einer stärkenden Jause eine Gruppenaktivität im Turnsaal. Hierbei standen Logik, gegenseitige Unterstützung und das Erreichen eines Ziels als Gruppe im Vordergrund. Mit Spaß, vollem Körpereinsatz und kollegialer Hilfe schafften wir es schließlich auf die „rettende Insel“.

Modeschülerinnen mit Kleidung von Bauhaus 100

Das 100-Jahr-Jubliäum der Kunstschule „Bauhaus“ haben wir zum Anlass genommen, eine Kollektion im Bauhaus-Stil zu erstellen: mit klaren Formen und Strukturen - modern und sachlich.

Bereits am Beginn der 2. Klasse entwarfen wir Modelle, die im Sommersemester praktisch umgesetzt wurden. Bei einem Fotoshooting am Ende der 2. Klasse setzten wir die fertigen Modelle mit Accessoires und Make-up in Szene. Als nächsten Schritt erarbeiten wir eine Choreografie, um unser Projekt bei Modeschauen zu präsentieren. Das experimentelle Arbeiten an unseren Modellen war eine abwechslungsreiche und interessante Erfahrung.

Der Bauhaus-Gründer Walter Gropius wollte eine neue "Baukunst" erschaffen: Kunst und Handwerk sollen vereint werden. Das haben wir getan!

3. Klasse der Fachschule für Mode

Gruppenfoto der Klassen vor dem Fuschlsee

Bei wunderschönem Wetter sind wir letzten Freitag mit unseren Jahrgangsvorständinnen rund um den Fuschlsee gewandert und hatten Gelegenheit, miteinander zu plaudern und uns näher kennenzulernen. Die gemeinsame Jause in der Sonne hat uns nach dem doch etwas anstrengenden Spaziergang wieder gestärkt und neue Energie für das Gruppenfoto gegeben.

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok ablehnen