Kennenlerntag 1KDB

Die 1KDB fuhr am 3. Oktober gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand Herrn Professor Edlinger und Frau Professor Tadler-Nuener auf Kennenlerntage. Wir trafen uns früh morgens am Hauptbahnhof Salzburg und fuhren mit dem Zug nach Wien. Dort angekommen begaben wir uns zuerst zu unserer Unterkunft in der Brigittenau, wo wir direkt unsere Zimmer bezogen durften. Nachdem sich jeder nach seinen Wünschen eingerichtet hatte, gingen wir auf einen Spaziergang Richtung Donauturm, wo der Herr Edlinger uns aus luftigen Höhen fotografierte. Danach ging es inklusive Fotoauftrag zurück zur Unterkunft wo wir uns für die Rätselraterei in den Escape-Rooms bereit machten. Vier Gruppen hatten je nur eine Stunde Zeit, um Räume von vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu lösen. Dies gelang allerdings nur zwei der vier Gruppen. Nachdem wir also vom Rätsel knacken ziemlich ausgelaugt waren, eilten wir zum Brigittenauer Stadl, wo wir uns mit köstlichen Schnitzeln und anderen Leckereien verwöhnen ließen. Gesättigt traten wir den letzten Heimweg dieses langen, aber schönen Tag in der österreichischen Bundeshauptstadt an.

Mehr oder weniger ausgeschlafen frühstückten wir ausgiebig in unserer Jugendherberge. Danach packten wir all unsere Utensilien ein und trafen uns in der Lobby, gaben unsere Schlüsseln ab und verabschiedeten sich von der Unterkunft im 20. Bezirk. Mit der U-Bahn fuhren wir zur Galerie WestLicht, die sich ganz der Fotografie widmete. Wir genossen eine überaus interessante Führung durch die Ausstellung "World Press Photo 2019" und hatten im Anschluss noch etwas Freizeit, um unsere Geldreserven in der Mariahilferstraße loszuwerden.

Die Kennenlerntage mit unserer Klasse waren eine sehr witzige und schöne erste Erfahrung, die uns wohl noch länger als fünf Jahre begleiten wird.

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok ablehnen