Lesung von Bettina Balàka

Bettina Balàka durfte ich am 24. Oktober vor etwa 100 Schüler/innen zu einer Lesung aus „Kaiser, Krieger, Heldinnen“ bei uns am Annahof begrüßen. In dem 2018 erschienenen Essayband schreibt sie unterhaltsam, minutiös recherchiert sowie klug argumentierend über die Frauenbewegung und die Auswirkungen der Monarchie bis heute. Sie las aus dem ersten Kapitel „Heldinnen“ von Vorreiterinnen im Aufstehen gegen festgeschriebene Weiblichkeitsmuster, z. B. über die erste Busfahrerin in Wien. Weiters war die Rolle der Frauen während des Krieges angesichts von Männermangel in verschiedenen Berufen und ihr Verschwinden aus dem Erwerbsleben, nachdem sie nicht mehr gebraucht wurden, Thema.

Auf die konzentrierte Aufmerksamkeit bei der Lesung und die rege Beteiligung an der anschließenden Diskussion reagierte die Autorin sehr authentisch. Dass die Umsetzung der Gleichberechtigung, d. h. gleiche Möglichkeiten für Frauen und Männer im wirtschaftlichen, beruflichen und familiären Leben, den politischen Willen und die Kraft der gesetzlichen Regelung brauche, war die Antwort Balàkas auf die Frage nach Lösungswegen.

OStR. Mag. Hildegard Tiefenthaler
Schulbibliothekarin

 

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok ablehnen