Othello im Landestheater

„Die Eifersucht wählt die Lüge zu ihrem Blindenhund.“ – Laurence Olivier

Am 3. April 2019 waren Schülerinnen und Schüler der Klassen 2KDA, 2KDB, 2AHL, 3KDA und 4KDA im Landestheater und sahen eine Tanzaufführung.

Dieses Ballett heißt „Othello“ und die Eifersucht war das Zentrum der Handlung. Alle Kompositionen stammen aus dem 20. Jahrhundert. Die traditionelle Ballettkunst wurde mit moderner Gestik geschmückt. Auch das weiße Bühnenbild steht im direkten Kontrast zu den Kostümen der tollen Tänzer.  Die simple, abstrakte Gestaltung der Bühne lenkt nicht von dem Ablauf des Stücks ab, sondern entwickelt sich mit ihr, was gut mit den Tänzern harmonierte.

Die Geschichte des eifersüchtigen Othello ist von dem weltweit bekannten Dichter Shakespeare.

Besonders gefallen hat uns die Darstellung der Eifersucht. Durch die modernisierte Ballett-Technik wurde es trotz fehlender verbaler Kommunikation verständlich aufgeführt. Das macht es auch für uns Ballettneulinge genießbar.

Die klassische moderne Musik, von dem Choreographen Laurence Olivier zusammengestellt, war manchmal sehr laut und schrill, dann auch wieder sehr schön. Jedenfalls neu für uns.

Alles in Allem war dies für die meisten von uns eine neue Erfahrung und auch wenn es außerhalb des Unterrichts stattgefunden hat, war es eine gute Investition unserer Freizeit und definitiv etwas worauf man sich ein weiteres Mal einlassen könnte.

Ruben Bliem, Daniel Wayrethmayr 2KDA

Gruppenfoto mit Käsekenner 2019

Die praxisbezogene Ausbildung zum diplomierten Käsekenner/zur diplomierten Käsekennerin umfasst 40 Stunden und wird außerhalb des regulären Unterrichts abgehalten. Käseherstellung, Sensorik, Kombinationsmöglichkeiten von Käse u.a. mit alkoholfreien Getränken, Wein, Bier, verschiedenen Beigaben und Brotsorten, Schnitttechnik unter Verwendung geeigneter Käsewerkzeuge und ein fachgerechtes Käseservice mit begleitender Getränkeempfehlung stehen im Mittelpunkt der Wissensvermittlung. Die erworbenen Kompetenzen werden mit einer Exkursion in eine Käserei abgerundet. Heuer wurde die Bio-Hofkäserei Fürstenhof in Kuchl besucht. Der Lehrgang schließt mit einer dreiteiligen Zertifikatsprüfung ab. Schüler und Schülerinnen der 2. Jahrgänge und 3. Klasse durften ihr Käsewissen bei der schriftlichen und sensorischen Prüfung am 08. März 2019 unter Beweis stellen. Die darauffolgende praktische Prüfung fand am 11.März 2019 im Schulrestaurant statt. Das Endergebnis spiegelt die guten Leistungen der engagierten und zugleich motivierten Schüler und Schülerinnen wider. So konnten sich bei der Diplomübergabe 1 Teilnehmer und 12 Teilnehmerinnen über einen erfolgreichen Abschluss freuen, Graupner Christina, Julia Hansbauer und Sarah Windischhofer sogar über einen „guten Erfolg.

Als Ausbildnerin bin ich sehr mit den Ergebnissen und Leistungen zufrieden und blicke bereits dem Bundesfinale im Herbst entgegen, wo die zwei besten Schülerinnen der heurigen Ausbildung Gelegenheit finden, den Annahof österreichweit zu vertreten.

Ich schätze und freue mich sehr über das große Interesse an dieser Zusatzausbildung und erwarte wieder zahlreiche Anmeldungen für das kommende Schuljahr.

Dipl.-Päd. Inge Pichler

Am 20. März sind wir schon sehr früh Richtung München aufgebrochen. Auf dem Plan stand ein Drehtag in den Bavaria Filmstudios. Am Vormittag haben wir gemeinsam mit einer Regisseurin ein Drehbuch zu einem spannenden Film erstellt und mit dem Team von Bavaria Film ab Mittag in den Originalkulissen gedreht. Jeder von uns hatte entweder vor oder hinter der Kamera eine wichtige Aufgabe. Der Kleider- und Requisitenfundus der Studios stand unseren „Schauspielern“ zur Verfügung und wir hatten sehr viel Spaß bei der Verfilmung unserer Geschichte. Nach dem Dreh durften wir bei einer Führung durch das Bavaria-Gelände die Kulissen der unterschiedlichen Kinofilme und Fernsehproduktionen (z. B. Das Boot, Das Parfum, Snowden, Die Rosenheim-Cops) kennenlernen. Am Ende unseres Workshops konnten wir stolz mit unserem fertig geschnittenen Film die Heimreise antreten.

Schüler/innen der 4AHL

 

Meerblick von Cannes

Unsere 4. Jahrgänge befinden sich derzeit auf Sprach- bzw. Komd-Reise. Die Schülerinnen und Schüler der 4AHL sind in Frankreich und Spanien unterwegs. Hier ein paar Eindrücke vom ersten Tag aus 

Frankreich

und aus Spanien

Die 4KDA und 4KDB sind gerade im Norden unterwegs. Hier der Link zum Reiseblog https://reise.komd.schule/

 

Wir sind tief betroffen vom plötzlichen Unfalltod unseres Schülers Markus Prommegger am 29. März.

 

Markus besuchte die 4KDA und hat sich als Klassensprecher immer für eine gute Klassengemeinschaft eingesetzt. Neben seinen sportlichen Interessen zeigte er auch viel Engagement bei den Schnalzern in Loig. Seine große Liebe galt dem Motorradfahren.

Wir haben seinen Humor, seinen feinen Charakter und seine Begeisterungsfähigkeit sehr geschätzt. Markus hat unser aller Leben bereichert und wird eine große Lücke hinterlassen. Unsere Gedanken sind bei ihm, aber auch in besonderem Maße bei seiner Familie, der wir viel Kraft wünschen.

 

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok ablehnen