Käsekennerprüfung 2019

Die praxisbezogene Ausbildung zum diplomierten Käsekenner/zur diplomierten Käsekennerin umfasst 40 Stunden und wird außerhalb des regulären Unterrichts abgehalten. Käseherstellung, Sensorik, Kombinationsmöglichkeiten von Käse u.a. mit alkoholfreien Getränken, Wein, Bier, verschiedenen Beigaben und Brotsorten, Schnitttechnik unter Verwendung geeigneter Käsewerkzeuge und ein fachgerechtes Käseservice mit begleitender Getränkeempfehlung stehen im Mittelpunkt der Wissensvermittlung. Die erworbenen Kompetenzen werden mit einer Exkursion in eine Käserei abgerundet. Heuer wurde die Bio-Hofkäserei Fürstenhof in Kuchl besucht. Der Lehrgang schließt mit einer dreiteiligen Zertifikatsprüfung ab. Schüler und Schülerinnen der 2. Jahrgänge und 3. Klasse durften ihr Käsewissen bei der schriftlichen und sensorischen Prüfung am 8. März 2019 unter Beweis stellen. Die darauffolgende praktische Prüfung fand am 11. März 2019 im Schulrestaurant statt. Das Endergebnis spiegelt die guten Leistungen der engagierten und zugleich motivierten Schüler und Schülerinnen wider. So konnten sich bei der Diplomübergabe 1 Teilnehmer und 12 Teilnehmerinnen über einen erfolgreichen Abschluss freuen, Graupner Christina, Julia Hansbauer und Sarah Windischhofer sogar über einen „guten Erfolg.

Als Ausbildnerin bin ich sehr mit den Ergebnissen und Leistungen zufrieden und blicke bereits dem Bundesfinale im Herbst entgegen, wo die zwei besten Schülerinnen der heurigen Ausbildung Gelegenheit finden, den Annahof österreichweit zu vertreten.

Ich schätze und freue mich sehr über das große Interesse an dieser Zusatzausbildung und erwarte wieder zahlreiche Anmeldungen für das kommende Schuljahr.

Dipl.-Päd. Inge Pichler

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok ablehnen